Sie befinden sich hier: kulturreise ⁄ ladakh - tibetische kultur   
 

Ziele dieser Reise sind der Alltag, die Kultur und die faszinierende Landschaft Ladakhs. Persönliche Kontakte zu den dort lebenden Menschen, gesellschaftliche Hintergründe und viele Alltagssituationen zeigen das Leben dieser wunderschönen Hochgebirgsregion. Wir tauchen in die Kulturlandschaften Ladakhs und die traditionelle bäuerliche Lebenswelt ein. In Leh wohnen wir beispielsweise im Guesthouse, das von der Vorsitzenden der ladakhischen Frauenorganisation geführt wird, was eine optimale Gelegenheit bietet, tiefer in die ladakhische Gesellschaft einzublicken.

Wir besichtigen einige der schönsten buddhistischen Klöster des Himalayas im Oberen Industal und wandern durch malerische Dörfer zwischen dem Kloster Likir und Rizong. Auf der Fahrt zum Tso Moriri und Tso Khar See erleben wir das tibetische Hochplateau in all seiner Faszination. Fast schon archaisch das Leben der Nomaden die durch die kargen, wüstenhaftenLandschaften des Changtang Plateaus streifen. Auf einer viertägigen Trekkingtour durch den Hemis Nationalpark, in dem man vor allem die sehr selten gewordenen Schneeleoparden schützt, genießen wir die gewaltige Bergkulisse der Stokkette südlich von Leh. Für passionierte Berggeher gibt es die Möglichkeit diese Tour mit der Besteigung des 6120m hohen Stok Kangri zu krönen.

 
Alpinschule Pustertal - Bahnhofstraße 2 - I-39035 Welsberg (BZ)
Tel. +39 0474 944660 - Fax +39 0474 944 124 - info@alpinschule.com - MwSt. Nr.: 01466360219