Sie befinden sich hier: buchungsinformation   
 

Anmeldung: So früh als möglich: schriftlich, telefonisch, per Fax oder Email. Aber wir können oft auch kurzfristig Wunder wirken.

 

Bezahlung: Mit Verrechnungsscheck oder Überweisung per Post

Bei Banküberweisung spesenfrei für den Empfänger Euro 200,00 als Sicherstellung bei der Anmeldung oder nach Vereinbarung. Restbetrag bis spätestens 3 Wochen vor Beginn der Tourenwoche.

 

Bankverbindung:

IBAN IT30 Y058 5658 6000 1157 0018 512

Swiftcode: BPAAIT2B011

Geschäftsführender Verantwortlicher: Paul Sapelza: SPLPLA62H03 F371G

Ablauf: Nach Erhalt der Sicherstellung bekommen Sie die schriftliche Bestätigung. Nach Erhalt der Restzahlung weitere Infos über Ausrüstung, Treffpunkt, Teilnehmer usw. teilnahmeberechtigung: An den Programmen der Alpinschule Pustertal können alle teilnehmen, die gesund und den jeweiligen genannten Anforderungen gewachsen und entsprechend ausgerüstet sind. Die Führer können zu Beginn und während der Tour Teilnehmer, die erkennbar die Voraussetzungen nicht erfüllen vom Programm ausschließen.

 

Programm– leistungs– und Preisänderungen: Eine Änderung der Tourenwoche kann zum Gelingen einer Urlaubswoche sehr sinnvoll sein. z.B. bei schlechter Witterung, nicht ausreichender Schneelage, einem zu erwartendes Unwetter oder anderer Gefahren. Der Führer kann eine Programmänderung durchführen. Dabei entstehende Mehrkosten können den Preis bis zu 10 % erhöhen. Sollte diese Erhöhung mehr als 10 % desReisepreises ausmachen ist der Teilnehmer berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer.

 

Rücktritt: Bei Rücktritt stellt die Alpinschule Pustertal folgende Rücktrittsentschädigungen in Rechnung: Eine Bearbeitungsgebühr von Euro 50,00 bis 21 Tage vor Beginn der Tour. 40% des Reisepreises vom 20. bis 14. Tag vor Beginn der Tour und 70% des Reisepreisesvom 13. bis 1. Tag. Kann der Platz weitergegeben fällt die Bearbeitungsgebühr von Euro 50,00 an.

 

Risiko beim Bergsteigen: Im Bergsport besteht ein erhöhtes Unfall– und Verletzungsrisiko. Dieses kann auch durch fürsorgliche umsichtige Betreuung nicht vollkommen reduziert und ausgeschlossen werden. Dieses alpine Restrisiko muss der Kunde selber tragen. Wir setzen von jedem Teilnehmer ein erhebliches Maß an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit sowie eine angemessene Vorbereitung voraus.

 

Touren–Abbruch: Bei vorzeitigem Abbruch werden nur die nicht in Anspruch

genommenen Verpflegungskosten rückerstattet.

 

Haftung: Die Alpinschule Pustertal tritt bei allen Veranstaltungen als Vermittler auf und übernimmt keinerlei Haftung bei Unglücksfällen, Verlusten usw. Alle Bergführer der Alpinschule sind gesetzlich verpflichtet, persönlich

haftpflichtversichert zu sein.

 

Teilnehmer: Für die Durchführung der Touren ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Wird diese nicht erreicht, so kann der Kurs/die Touren–Woche abgesagt werden. In diesem Fall bieten wir dafür ein vergleichbares Programm an oder erstatten den eingezahlten Geldbetrag zurück. Programmänderung: Aus Sicherheitsgründen kann der Bergführer Änderungen vornehmen.

 
Alpinschule Pustertal - Bahnhofstraße 2 - I-39035 Welsberg (BZ)
Tel. +39 0474 944660 - Fax +39 0474 944 124 - info@alpinschule.com - MwSt. Nr.: 01466360219