Sie befinden sich hier: wandern & kultur ⁄ norditalien ⁄ ledrosee   
 

1. Tag: Anreise: Molina di Ledro zum Hotel S. Carlo (www. ledrolake.com). Der Privatstrand des Hotels ermöglicht direkten Zugang zur Seebrücke und ins Wasser.
2. Tag: Fahrt am Seeufer entlang über Bezzecca hinauf zur Malga Trat (1.600 m). Wanderung zum nördlichen Bergkamm des Ledrotales und zur Cima Pari (1.991 m). Im Norden steht die Brenta mit ihren Dreitausendern. Tief unter uns im Süden das Ledrotal.
3. Tag: Monte Corno (1.731 m) von der Streusiedlung „Pur“ Aufstieg nach S. Martino und Monte Corno. Atemberaubende Blicke zum Ledrosee.
4. Tag: Biacesa. Durch steile Buchenwälder hinauf nach S. Giovanni und Bivacco Arcioni (Selbstversorgerhütte). Tief unter uns der Gardasees. Über Kriegssteige hinauf zur Rocchetta Giocchello (1.540 m). Tiefblick auf Riva und Torbole.
5. Tag: Dem Ledrotal entlang am verlandenden Ampolasee zum Tremalzopass. Dreihundert Höhenmeter sind es nun zum Tremalzogipfel. Das Panorama das sich uns bietet sucht Seinesgleichen. Nach dem Abstieg Abstecher zum nahe gelegenen Lago d’Idro.
6. Tag: Pregasina, hoch über dem Gardasee. Anstieg zur Malga „Palaer“ und zum Passo Guil.
7. Tag: Heimfahrt

Anforderung:

5 − 6 h Wandern

Leistungen:

F, 6 x HP San Carlo, T ab Südtirol

Termine:


Termin 2017
01.10. - 07.10.2017

Teilnehmer:

5 –7 Personen

Preis:

Euro 1.100,00

 
Alpinschule Pustertal - Bahnhofstraße 2 - I-39035 Welsberg (BZ)
Tel. +39 0474 944660 - Fax +39 0474 944 124 - info@alpinschule.com - MwSt. Nr.: 01466360219